ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Jetzt buchen - 6. Münchner HR-Kompetenzforum und Benefit Summits

Der ReTenCon Beratungsansatz: Aufbau von Retention Management durch monetäre Transaktion und durch eine transformationelle normative und emotionale Verankerung – Gestalten einer langfristigen Partnerschaft zwischen Unternehmen und Mitarbeitern.

 

 spirale1  spirale2

Unterschiedliche Ausprägung von Attraktor und Repellor in Systemen.

Die erfolgreiche Bindung von Mitarbeitern an die jeweiligen Unternehmen basiert heute auf der Verknüpfung rationaler, normativer und emotionaler Positionen. Nur wenn all diese Positionen ausgeprägt und miteinander verbunden sind, kann die Bemühung des Unternehmens die Mitarbeiter zu verankern, gelingen.

Die Verankerung der Mitarbeiter in den Unternehmen betrachten wir als ein dynamisches System, das sich aus Attraktoren („hin zu“) und Repelloren („weg von“) zusammensetzt. Nur wenn die Kraft der Attraktoren größer als die Kraft der Repelloren ist, gelingt es Arbeitgebern, die Menschen für das Unternehmen zu gewinnen und in diesen eine berufliche Heimat zu geben. Die Maximierung der Attraktoren und Minimierung von Repelloren ist die Maxime die in unserer Beratungsdienstleistung im Vordergrund steht.

Unsere Vorgehensweise orientiert sich an den von uns identifizierten neun Handlungsfeldern des Retention Managements. Schöpfen verantwortliche Manager diese aus, dann arbeiten Mitarbeiter gerne und motiviert für das Unternehmen und zeitgleich wird die Arbeitgebermarke nach innen und außen deutlich gestärkt.

Unsere Consultants und Experten setzen in der Beratung auf den Dialog. Dialoge ermöglichen ein reflektiertes Beobachten, ein besseres Verstehen und somit ein zielgerichteten Handeln, Für unseren Auftraggeber erarbeiten wir eine strukturierende Transaktion und Transformation zwischen Interessensparteien und überführen diese in eine partnerschaftliche Verankerung. Dies gelingt uns durch unsere interdisziplinär denkenden Berater und Experten, die für unsere Kunden ständig am Puls der Zeit sind. Die dauerhaften und tragfähigen entstehenden Beziehungen mit Ihren Mitarbeitern, senken die Fluktuationsrisiken.

Die Entwicklung der Retention Intelligence durch die ReTenCon AG unterteilt sich in drei Schritte:

Analyse 

Mit der Retention Summary betrachten wir den Einfluss der neun Handlungsfelder auf die Loyalität von Interessengruppen in der Organisation. Benötigt der Vertriebsmitarbeiter eher einen Park- als einen Kindergartenplatz? Wir führen hierzu einen Workshop und Interviews durch. Mit der Recherche zur Entwicklung in der Branche runden wir das Gesamtbild ab. Auf dieser Grundlage können wir für unsere Kunden die wichtigsten Attraktoren und Repelloren indentifizieren.

Konzeption

Auf der Grundlage der Retention Summary wird ein Retention Plan erstellt. Dieser priorisiert aus den Erkenntnissen der Retention Summary die wichtigsten Retention Handlungsfelder. Unsere Devise: Schwerpunkte setzen.

Realisation

Die in der Konzeption entwickelten Projektziele, werden mit der Unternehmensleitung verabschiedet. Frühzeitig versuchen wir in diesen Prozess auch die Arbeitnehmer einzubinden. Schritt für Schritt werden die notwendigen Anpassungs- und Änderungsprozesse mit Hilfe eines Kommunikationsmodells eingeführt. Die Führungskräfte werden optimaler Weise durch Schulungsmaßnahmen in diesem Prozess begleitet und unterstützt.

 

 

 

NEU BEI RETENCON?

Lesen Sie mehr über die RETENCON AG, unsere Modelle und Produkte zur Mitarbeiterbindung und was wir für Sie und Ihren Unternehmenserfolg realisieren können.

MEHR ERFAHREN

HABEN SIE NOCH FRAGEN?

Sie sind nicht fündig geworden, suchen immer noch nach Antworten oder Sie haben eine spezielle Frage? Dann nutzen Sie einfach unser Kontaktformular...

WIR ANTWORTEN

BEREIT LOSZULEGEN?

Sie erzählen uns etwas mehr über Ihre Ziele und wir setzten umgehend ein unverbindliches Gespräch mit unseren Experten an und analysieren Ihre Potentiale.

HIER STARTEN
TOP